Menu

Quizfragen4Kids | Quizfragen nicht nur für Kinder Quizfragen4Kids.de

Sie sind hier: [Home] Pfeil [Geschichte] Pfeil [Goldenen Zwanziger]

Die Goldenen Zwanziger

Nach dem ersten Weltkrieg war die Weltwirtschaft geschwächt, den Menschen in Deutschland ging es schlecht, sie lebten zum großen Teil in Armut. Die Zivilbevölkerung durchlebte eine harte Zeit, die jedoch mit den Goldenen Zwanzigern ihr jähes, zumindest vorübergehendes Ende finden sollte.

Quizfragen zum Thema Goldenen Zwanziger

  1. Was sind die Goldenen Zwanziger?

    Mit den Goldenen Zwanzigern wird in Deutschland der Zeitabschnitt zwischen 1924 und 1929 bezeichnet, in welchem es einen unerwartetes Wirtschaftswachstum und den damit verbunden Reichtum gab. Der Bevölkerung ging es endlich wieder besser.

  2. Welche Probleme brachte die Situation unmittelbar vor den Goldenen Zwanzigern mit sich?

    Die Menschen litten unmittelbar nach dem Krieg unter Hungersnot, Arbeitslosigkeit und waren bettelarm. Eine hohe Säuglingssterblichkeit und Rachitis-Epidemien brachen aus. Immer wieder wurden Attentate auf führende Politiker, wie Matthias Erzberger (Finanzminister), verübt.

  3. Welches Hauptproblem bestand unmittelbar vor den Goldenen Zwanzigern?

    In Folge der schlechten weltweiten wirtschaftlichen Lage nahm die Inflation immer weiter zu, bis es letztendlich zu einer so genannten Hyperinflation kam. Diese trat im Jahr 1923 ein.

  4. Ab wann stellte sich eine Besserung dieser Situation ein?

    Ab dem Jahr 1924 besserte sich die wirtschaftliche Situation schlagartig durch eine zuvor durchgeführte Währungsunion. Bei dieser wurde die Rentenmark eingeführt. Sie ersetzte die bis dahin verwendete Papiermark.

  5. Was verbesserte sich durch diese neue Situation?

    Infolge der Inflation und der damit verbesserten wirtschaftlichen Situation Deutschlands nahmen Produktion, Konsum und Volkseinkommen stetig zu. Unternehmen, Handwerker, Kaufleute und Arbeiter profitierten hiervon. Die Wochenarbeitszeiten wurden gesenkt, die Löhne erreichten aber dennoch wieder das Niveau wie vor dem Krieg.

  6. Wodurch kam es auch zu einer Beruhigung der politischen Lage?

    Deutschland und Frankreich schlossen die Verträge von Locarno ab, um die politische Spannung zu beenden. Mit der Sowjetunion schloss Deutschland im Jahr 1922 den Rapallo-Vertrag und im Jahr 1926 gelang der Beitritt zum Völkerbund.

  7. Viele Deutsche wurden in den Zwanzigern mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Welche waren es?

    Max Planck (1919 – Physiknobelpreis)

    Albert Einstein (1922 – Physiknobelpreis)

    Gustav Hertz (1925 – Physiknobelpreis)

    Gustav Stresemann (1926 – Friedensnobelpreis)

  8. Welche Auswirkungen hatten die Goldenen Zwanziger auf die Familie?

    Die angepassten Löhne und die verkürzten Arbeitszeiten sorgten für ein reges Familienleben. Ehepaare gingen wieder miteinander aus und verbrachten mehr Zeit mit ihren Kindern. Kinos, Bars und Restaurants wurden wieder aufgesucht, da die Deutschen sich dies leisten konnten.

  9. Was bedeuteten die Goldenen Zwanziger für die Unterschicht?

    Während die Ober- und Mittelschicht im Reichtum lebte, hatte die Unterschicht mehr denn je mit der Armut zu kämpfen. Bis zu 13 Menschen schliefen zu dieser Zeit in einem Zimmer. Kinderarbeit war an der Tagesordnung. Auch sie gingen bis zu 14 Stunden täglich arbeiten, 7 Tage in der Woche.

  10. Wie wirkten sich die Goldenen Zwanziger auf die Frau aus?

    Die Goldenen Zwanziger, in denen es einen Frauenüberschuss gab, sorgten dafür, dass Frauen neue Berufsfelder vereinnahmten. Hierdurch erlangten die meisten Damen ein neues Selbstbewusstsein.


[ © www.quizfragen4kids.de | Quizfragen nicht nur für Kinder ]

Nach oben | Sitemap | Impressum & Kontakt | Home
© www.quizfragen4kids.de